Freitag, 14. Dezember 2012

Weihnachten bei Familie Pünktchen




aus gegebenem Anlass hier, habe ich gedacht, dass unser Ritual und die Entstehung evtl. für andere Familien ein Anreiz sein könnte, ein ganz Eigenes zu finden ;-)

Unser Weihnachtsritual ist vor ca. 5 Jahren aus einer Not heraus entstanden (Achtung, langer Text):

Da wir eine ziemlich "chaotische" Familie sind, und immer alles auf den letzten Drücker machen (ich schwör mir jedes Jahr, dass ich es diesmal besser plane...) gerieten wir in diesem besagten Jahr ziemlich in Stress um rechtzeitig zum Familiengottesdienst in der Kirche zu sein. So richtig blöder Stress - mit Nörgelstimme und Gemecker :-(

Irgendwann hab ich dann die Notbremse gezogen, und gesagt "So, ab jetzt bitte in Ruhe - einfach bis wir so weit sind, dann machen wir einen Waldspaziergang, suchen uns eine schöne Stelle im Wald, nehmen Kerzen mit und lesen die Weihnachtsgeschichte selber (Neukirchener Kinderbibel)!
Der Gottesdienst in der übervollen Kirche war für unsere Kinder immer sehr anstrengend ... außerdem machte es für mich keinen Sinn, das Theater/die Hektik durchzuziehen, "nur" um in der Kirche zu sitzen - dadurch wird diese für die Kinder ja nur zu einem negativen Erlebnis an Weihnachten.

Gesagt-getan! Es war das erste Mal, dass ich das Gefühl hatte, dass bei den Kindern so richtig was angekommen ist, von dem, warum Weihnachten eigentlich gefeiert wird. So als wäre die Krippe da direkt bei uns gewesen, als wir zusammen Ihr Kinderlein kommet gesungen haben.

Seitdem freuen wir uns jedes Jahr in der Weihnachtszeit auf unsere eigene Weihnachtsgeschichte, an der sogar unser Hund teilnehmen kann :-)

Ich muss dazu erzählen, dass mein Vater Pfarrer ist und ich, später wir, immer zu "seinem" Familiengottesdienst in die Kirche gegangen sind - da kannten wir die Kinder, die beim Krippenspiel mitgemacht haben, konnten uns mit dem Ablauf identifizieren, ja haben uns wohl gefühlt, schließlich war das ja auch "meine" Kirche in der ich "groß geworden" bin.


Leider hat mein Papa dann, als Ronja noch ein Baby war, seine Stelle gewechselt und keine eigene Gemeinde mehr gehabt, so dass ich kirchenmäßig ziemlich heimatlos geworden bin. Wer weiß, ob ich den Weihnachtsgottesdienst in eine Waldweihnacht eingetauscht hätte, wenn mein Vater noch dort wäre...

Wir haben immer mal versucht, eine Bindung/Beziehung zu unserer im jeweiligen Wohnort befindlichen Kirche aufzubauen, aber ich tue mich da richtig schwer mit, und bisher ist da noch kein Funke übergesprungen :-( aber, vielleicht bin ich da auch sehr streng mit neuen Kirchen und Pastören und hätte halt am Liebsten immer meinen Vater auf der Kanzel stehen :-)

In Zukunft möchte ich viel stärker daran arbeiten, dass auch meine Kinder sich einer Gemeinde zugehörig fühlen können!

Ich wünsche Euch allen eine gesegnete Weihnachtszeit,

Alexandra

PS: und wieder sieht man, dass wenn eine Tür zugeht, woanders Neue aufgehen, ...
...wir haben die in den Wald gewählt :-)

Mittwoch, 14. November 2012

Me Made Mittwoch - mein erster...

Hallo und guten Abend :-)
heute ist meine Premiere beim MMM... ich freu mich total, endlich mal dabei zu sein... Schon soooo oft habe ich Euch hier bewundert und mich über so viele unterschiedliche tolle Selbstgemachte Kleidungsstücke gefreut, dass ich mich nun endlich auch mal dazu gesellen möchte :-)
Ich habe zur Zeit ZOE als mein Lieblingsschnittmuster auserkoren... ich mag die Raglanärmel so sehr :-) und in verlängerter Form mit breitem Bündchen im Saum und superlangen Ärmelbündchen passt sie auch richtig gut zum Wetter....

das Foto ist "nur" mit dem Handy aufgenommen und man sieht leider gar nicht so richtig, wie das Shirt "fällt" - vielleicht kriege ich nächsten Mittwoch ja mal jemanden, der mich fotografiert... (uff - wo ich das doch soo unangenehm finde...)

Viele liebe Grüße,

Alexandra

Mittwoch, 15. August 2012

Sprachlos auf diesem Fleckchen Erde

die liebe  Andrea würde gerne wissen, welches Fleckchen Erde uns zuletzt die Sprache verschlagen hat, und ich nehme dieses mal zum Anlass, meinen Blog etwas zu füttern... :-)










es war einfach traumhaft schön dort - wie eine Kulisse von Herr der Ringe oder so ;-)
Gefunden haben wir dieses Paradies an der Großglockner-Hochalpenstraße, auf dem Weg zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

Beste Grüße,

Alexandra

Montag, 7. Mai 2012

Wir waren in Afrika :-)


 und in Alaska und in Asien - an einem Tag ;-)
GENAU: Viele wissen gleich Bescheid - wir waren nämlich im ZOOM in Gelsenkirchen
Gestern. An diesem blöden trüben Sonntag. Aber es war sehr (!) leer und entspannt. Und damit perfekt für den ersten Zoobesuch mit unserer Fellnase (die sich mal gleich mit dem Wolf angelegt hat ... - das war irgendwie ganz schön gruselig...)
 und ich hab dann einfach mal ein paar Fotos mitgebracht...




und zum x-ten Mal will ich versuchen, mich hier mal wieder öfter blicken zu lassen!

Ganz liebe Grüße,

Alexandra

Montag, 20. Februar 2012

Hereinspaziert...

... in mein "Mädchenzimmer" ;o)


wir sind ja letztes Jahr umgezogen... und jeder, der schonmal mit Kind und Kegel umgezogen ist wird mir vermutlich zustimmen, wenn ich sage "DAS - machen wir NIE wieder!" Es ist einfach super anstrengend (wir haben immer noch den Keller voll mit unausgepackten Kisten... - wo hatte das im alten Haus nur Platz?)... aber auch schön, wenn man neu einrichten darf... *psst!*




jedenfalls ist jetzt das erste Zimmer (bis auf so Kleinkram und Schniggeldi) so richtig fertig (das erste Zimmer mit Gardine ;o))... und ich lass Euch mal eintreten...


HERZLICH WILLKOMMEN in meinem Nähzimmerchen:



Kommt ruhig näher ;o) herein - herein... mein Zuschneidetischchen - endlich! so schönen Schnick-Schnack braucht man einfach um sich ;o)




die "Bänder-Lösung" - so hat es sich für mich als am praktikabelsten erwiesen... So, und nun husche ich auch erst mal in mein Bettchen und melde mich spätestens dann wieder, wenn mein kleiner Mini-Counter mir sagt, dass ich die 10.000 Besucher-Marke geknackt habe - sooo lange dauert das ja jetzt nicht mehr... und dann verlose ich etwas Schönes ;o)


Viele liebe Grüße und schöne Träume!


Bis bald,


Alexandra



EDIT: Ihr Lieben, vielen Dank für die netten Kommentare! Aber ich habe es nur kurzfristig ordentlich... halt jetzt für die Fotos aufgeräumt... sobald ich endlich Ronjas Mantel z.B. fertig nähe, siehts hier auch wieder ganz anders aus! ;o)

Montag, 2. Januar 2012

wo ist nur die Zeit geblieben?

Wir sind super stolz auf Dich, Große ;o)

Mama&Papa